Aktuelles

Andreas Keck im Gespräch mit Ingolf F. Brauner
Andreas Keck im Gespräch mit Ingolf F. Brauner

| Bundesverband

"Die Bundespolitik ist nicht alternativlos sondern visionslos"

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte einst ihre politischen Entscheidungen mit dem Begriff "alternativlos" begründet, was ihr im Jahr 2010 die Auszeichnung zum Unwort des Jahres einbrachte. Bundes-Vize... Mehr...

| Sachsen-Anhalt

Landesvorsitzender für BTW im WK74 nominiert

Unserer Landesvorsitzende Andreas Silbersack tritt im Wahlkreis 74 als Bundestagskandidat der FDP an. Er wurde in der Wahlmitgliederversammlung von allen anwesenden Mitgliedern einstimmig... Mehr...

| Bundesverband

15. Bundesdelegiertenkonferenz in Essen

Am 12. November fanden sich Vertreter der Landesverbände zur 15. alljährlichen Bundesdelegiertenkonferenz in Essen ein. Zentrale Programmpunkte waren die Diskussion und Verabschiedung... Mehr...

| Sachsen-Anhalt

Wirtschaftstag Russland

Wirtschaftsbeziehungen sichern Stabilität Für Stabilität und Wachstum von Unternehmen sind internationale Handelsbeziehungen von großer Bedeutung. Gerade in unruhigen Zeiten tragen... Mehr...

| Bundesverband

LIM Spitzenkandidat gewählt

Liebe LIM Mitglieder, vielen Dank für Ihre Teilnahme an der Wahl zur LIM Spitzenkandidatur. Es war neu für uns, diesen demokratischen Weg zu gehen und viele von Ihnen sind ihn... Mehr...

| Bundesverband

Crowdfunding – Vielleicht auch etwas für Ihr neues Projekt?

Standesgemäß im Restaurant Plenum im Landtag Baden Württemberg fand die erste Veranstaltung aus der neuen Reihe Mittelstandsfrühstück oder Lunch statt. Mehr...

| Bundesverband

liberaler mittelstand gratuliert Putz

„Alexander Putz ist die beste Chance die Landshut je hatte“, sagt Uschi Lex, die Landesvorsitzende der Vereinigung Liberaler Mittelstand in Bayern zum Ergebnis bei der Oberbürgermeisterwahl... Mehr...

| Bundesverband

Nicht von VW erpressen lassen! – Gewährung von Kurzarbeitergeld prüfen

"Für die Kurzarbeit bei VW muss der Bund einspringen. Der Steuerzahler begleicht also die Rechnung für Managementfehler bei einem Autokonzern, der ohnehin schon hochgradig subventioniert... Mehr...